Ernährungsberater IHK sowie Kosten und Erfahrungen

Ernährungsberater Ausbildung bei der IHK

Auch die IHK bietet in zahlreichen Städten eine IHK geprüfte Ernährungsberater Ausbildung an. Doch aufgepasst ! Als Abschluss erhaltet ihr keinen regulären IHK – Abschluss wie es nach einer Ausbildung der Fall ist, sondern ein sogenanntes IHK Zertifikat. Diese ist Deutschlandweit anerkannt, siedelt sich jedoch deutlich unter dem regulären IHK Abschluss an. Ob auch die IHK in deiner Stadt den Ernährungsberater IHK anbietet, kannst du auf der Webseite unter www.dihk.de nachschauen.

Dauer und Kosten der Ernährungsberater IHK Ausbildung

Leider gibt es bei bei der Ernährungsberater IHK Ausbildung Zwei Punkte, die gegen die IHK als Ausbildungsvariante sprechen. Der Kurs dauert 1 1/2 Jahre und der Unterricht findet ausschließlich samstags statt. Hier die Disziplin zu behalten ist schwierig. Hinzu kommen die Kosten in höhe von durchschnittlich 2150,00 €.

Kosten 2.150,00 €
Dauer 1 1 /2 Jahre – 400 Unterrichtsstunden
Unterricht Unterricht findet ausschließlich samstags statt
Abschluss IHK Zertifikat

Anerkannte Alternative zum Ernährungsberater IHK Abschluss

ernährungsberater ausbildung ihk
Tipp
: Der Lehrgang an der SGD Darmstadt ist vom Verband der unabhängigen Gesundheitsberatung e.V anerkannt und besonders bei Krankenkassen und Versicherungen als Leistungsnachweis beliebt. Mehr Informationen dazu finden Sie in der kostenlosen Studienbroschüre oder auf der Webseite der SGD unter: www.sgd.de 

ernährungsberater-ausbildung-ihk
Tipp:Einen weitere anerkannten Abschluss bietet das BTB Bildungswerk für Therapeutische Berufe an. Anerkannt von der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention richtet sich der Lehrgang vollständig nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Weitere Informationen finden Sie in der Studienbroschüre zum Lehrgang unter:
www.btb.info

Lehrinhalte Ernährungsberater IHK

Folgende Inhalte werden im Ernährungsberater IHK Lehrgang besprochen

  • Ernährungslehre und Lebensmittelkunde
  • Physiologische und medizinische Grundlagen der Ernährungswissenschaften
  • Prävention und  Ernährung bei bestimmten Erkrankungen
  • Alternative naturheilkundliche Ernährungsmethoden
  • Spezielle Ernährung für Sportler, Rentner und Säuglinge
  • Durchführung von Beratungsgesprächen
  • Schritte in die Selbstständigkeit
  • Unternehmensgründung

Ist der Ernährungsberater IHK anerkannt und welche Voraussetzungen muss ich erfüllen ?

Generell ist das IHK – Zertifikat ein deutschlandweit anerkannter Abschluss. Auch Personalentscheider ist der IHK Abschluss ein Begriff. Hinzu kommt der deutschlandweite Trend sich im Zertifikat Bereich weiterzubilden und auch zu spezialisieren. Spezielle Voraussetzungen zur Teilnahme am Ernährungsberater IHK Lehrgang müssen Sie nicht mitbringen. Empfohlen wird jedoch auf Grund der Komplexität mindestens der Realschulabschluss.

Selbstständig als Ernährungsberater IHK

Generell machen sich viele Teilnehmer nach ihrer Ernährungsberater IHK Ausbildung selbstständig. Und das nicht ohne Grund. Den die Nachfrage nach anerkannten Ernährungsberatern steigt von Jahr zu Jahr weiter an. Warum das so ist liegt zum größten Teil an der steigenden Anzahl an Patienten, die ausgelöst durch ihre schlechte Ernährung, an Volkskrankheiten wie der Diabetes oder einem zu hohen Blutdruck leiden. Daher umfasst die Ernährungsberater IHK Ausbildung auch einen Bereich, der ihnen die nötigen Fachkenntnisse vermittelt, um erfolgreich als Ernährungsberater durchzustarten.

  • Erfolgreich als Ernährungsberater IHK beraten
  • Die ersten Schritte in die Selbstständigkeit
  • Richtig Gründen